Letzte Aktualisierungen Seite 20 Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Dr. Krise 11:18 am 16. November 2012 Permalink | Antworten
    Tags: , , Probefahrt   

    Dr. Kaos auf Probefahrt 

    Wie waren die ersten Eindruecke? Bitte berichten SIE!

    Advertisements
     
  • Dr. Krise 11:11 am 14. November 2012 Permalink | Antworten
    Tags: Amtlich   

    Jetzt ist es amtlich! 

    Nur was?

     
  • Dr. Krise 12:38 am 13. November 2012 Permalink | Antworten
    Tags: , , , , ,   

    Scheisse mit der Scheisse hier 

    Dass die Filmindustrie ihr Geschaeft, das Internet und Computer noch immer nicht begriffen haben, beweist doch eigentlich die Tatsache, dass Filme in „HD-Qualitaet“ teurer angeboten werden (koennen/muessen). Normalsterbliche moegen nun denken, dass dem wohl tatsaechlich so ist. Immerhin bekommt man mehr Pixel fuer’s Geld. Tatsache ist aber, dass besagte Filmindustrie einfach die HD-Filme nimmt, die Qualitaet kuenstlisch auf mies dreht und dafuer einfach weniger Geld verlangt. Oder moechte mir tatsaechlich jemand sagen, dass die denselben Film zweimal drehen? Einmal mies und einmal ganz mies? Dr. Krise sagt nein! Der Grund ist ein anderer: Man moechte dem Verbraucher sagen: „Du Depp! Entweder Du gibst uns viel Geld fuer miese (Bild-)Qualitaet oder noch mehr Geld fuer gute (Bild-)Qualitaet“.

    Wann verstehen die endlich, dass miese (Bild-)Qualitaet immer kostenlos aus dem Interwebz kommt? Und gute Qualitaet sollte grundsaetzlich immer ein fuenftel vom verlangten Preis kosten. Und selbst davon nochmal ein fuenftel abziehen.

    ICH REG MICH AUF!

     
  • Dr. Krise 10:43 am 13. November 2012 Permalink | Antworten
    Tags: Besoffen,   

    Imagine all the people 

     

     
    • Dr. Kaos 18:36 am 13. November 2012 Permalink | Antworten

      Ist das in der neuen Wohnung und schlafen sie jetzt immer unten auf der Couch?

  • Dr. Kaos 09:25 am 11. November 2012 Permalink | Antworten
    Tags: , ,   

    Meme? I can do that shit! 


    Und? Überrascht?

     
  • Dr. Kaos 06:51 am 11. November 2012 Permalink | Antworten
    Tags: , ,   

    Witzelsucht ist eine Geistesstörung

    Prof. M
     
    • Dr. Krise 10:09 am 11. November 2012 Permalink | Antworten

      DAS gefaellt mir!

      Das wirklich gute an dieser Praxis ist ja, dass man sowohl als Chef als auch als Angestellter hier drin ist und nicht mehr raus kann und ueberhaupt ist man sein eigener Patient und Arzt. GARGELKARG!

      Wie ficken in mein Gehirn!

  • Dr. Kaos 06:50 am 11. November 2012 Permalink | Antworten
    Tags: , , , , ,   

     
  • Dr. Kaos 09:07 am 8. November 2012 Permalink | Antworten
    Tags: byDesign, ,   

    Broken by Design 

    Hi ****,
    Multiple audio output is not supported by windows 7. It is by design. However you can contact the hardware manufacturer for other possibilities.
    Thank you and Regards.
    T********** M
    Microsoft Answers Support Engineer.

     
    • Dr. Krise 11:08 am 8. November 2012 Permalink | Antworten

      Das ist ja von Apple abgeguckt. Einfach Dinge ausbauen, die vorher funktionierten. Wahrscheinlich glauben sie einfach nicht mehr an die Technik.

      It iz by teh designz!

  • Dr. Kaos 00:55 am 8. November 2012 Permalink | Antworten  

    Erste Hilfe für Alle (die keine Leuchte sind) 

    Nach absoluter Begeisterung für Ralf Mauchers wahnsinnige Liste von spirituellen Tipps, präsentiert Dr. Kaos jetzt die neue überarbeitete bessere Tipps Liste 2.0:

    1. Bleib ruhig.
    2. Mach Dir klar, dass Du am Ende einer langen Entwicklung stehst.
    3. Bereite Dich darauf vor, dass Du Dinge erfahren wirst, die ich mir gerade ausgedacht habe.
    4. Sorge dafür, dass Du lebst.
    5. Ernähre Dich hochwertig: Esse ein bis zwei Vegetarier täglich.
    6. Versuche beim Denken immer eine Verbindung mit dem Gehirn aufrechtzuerhalten.
    7. Überprüfe alle Deine Erfahrungen mit Wikipedia.
    8. Halte Dich fern von gewerblichen Supermärkten.
    9. Halte Dich fern von Eso und Terik.
    10. Halte Dich fern von Maggi und Knorr.
    11. Halte Dich fern von aller Scham.
    12. Glaube keinem einzigen existierenden Konfekt. (Teh Konfekt is a Lie!)
    13. Ziehe Dich an – wenn Du spürst, dass du nackt bist.
    14. Achte auch darauf, dass Du ein Gespür für körperliche Rhythmen und Schwingungen entwickelst. Disco!
    15. Entferne aus Deinem Umfeld technische Geräte, die älter als eine Generation sind. Dazu gehören: iPhone 1 bis 4, Intel Pentium, 28.8k Modem usf.
    16. Wenn Du Metalle im Mundraum hast: Schluck sie runter. Alle.
    17. Besonders wichtig ist, Schwermetallbelastungen auszuteilen. Greife auch hier nicht auf esoterische Verfahren zurück, sondern auf Methoden, für die es gesicherte Untersuchungen und nachvollziehbare Theorien gibt.
    18. Nimm 2 gibt es nicht in der Drogerie zu kaufen. Trinke Alkohol.
    19. Solange man lebt soll man rauchen.
    20. Bereite Dich darauf vor, dass Du Freunde verlieren wirst, während Du Deine neurotische Seite mit esoterischem Quatsch aus dem Internet befeuerst. Meist entwickeln sie sich weiter, während Du krank wirst.
    21. Mache Dir auch klar, dass es verschiedene Formen der Erleuchtung gibt. Eine Glühbirne zum Beispiel.
    22. Es ist traurig, aber leider gibt es genug Menschen auf der Erde, die ein wahrlich besessenes  Interesse an Gott und ähnlichem spirituellen Quatsch haben.
    23. Mach Dir ganz klar: Du musst hier niemanden retten! Du bist nicht der Bademeister. Wir sind nicht im Freibad.
    24. Mit der Erleuchtung beeinflusst Du auch Lebensräume anderer Lebewesen. Fledermäuse bevorzugen zum Beispiel lieber Dunkelheit. Sie werden mit Dir Kontakt aufnehmen, aber leider befindet sich Ultraschall oberhalb des Hörfrequenzbereichs des Menschen. Egal, welche Erfahrungen sich Dir anbieten: Sei absolut kritisch! Aber übe keine Kritik an diesen wertvollen Tipps.
    25. Auch im Alltag werden Dir Menschen begegnen, die Dir erklären, was zu tun sei, Dein Chef zum Beispiel. Wenn Du auf der göttlichen Überholspur bist, sag ihm, Du brauchst ihn nicht. Er wird Dir dann in der Regel fristlos kündigen.
    26. Lass Dir von nichts und niemandem einreden, alles sei Licht und Liebe. Das ist eine große Lüge. Jeder weiß, dass alles Licht, Liebe, Kekse und Alkohol ist.
    27. Arbeite an Deiner Ganzwerdung – und mach keine halben Sachen.
    28. Habe keine Angst vor Deinen feuchten Träumen. Auch nicht vor den aggressiven.
    29. Mache Dir klar, dass mit der initialen Öffnung des Herzens ein extremes Infektionsrisiko einhergeht. Überlasse Operationen am offenen Herzen den Spezialisten.
    30. Mache Dir auch klar, dass es keine hier lebende Dualseele gibt: Du wirst als Frau niemals den Mann treffen, und als Mann niemals die Frau treffen, die wissen würden was eine Dualseele ist. Das macht aber nichts.
    31. Du wirst Dich mit hoher Wahrscheinlichkeit in falsche Partner verlieben. Kakteengewächse sind häufig die falsche Wahl.
    32. Achte genau darauf, mit wem Du körperliche Nähe teilst. Ein falscher Partner kann den ganzen Erfolg der Erleuchtung gefährden. Und mit sexuell übertragbaren Erkrankungen ist nicht zu spaßen.
    33. Wenn Du Absicherung in Büchern suchst, wirst Du sie nicht in aktueller erotischer Literatur finden. Nach meinen Kenntnissen gibt es von mir gar keine Veröffentlichungen, die absolut richtig sind. Du kannst aber von Klassikern einiges lernen und einige Sicherheit gewinnen. Du wirst fündig bei den alten Griechen. Platon ist ein guter Begleiter. Aber glaube ihm nicht, wenn es um Geld geht – Ich habe gehört die sind alle pleite.
     
    • Dr. Kaos 01:05 am 8. November 2012 Permalink | Antworten

      Wenn sie das alles durchgelesen haben müssen sie nur noch auf „Gefällt mir“ klixen und *ZACK* geht hinter ihnen die Geheimtür auf, aus der Miss Universe stolziert um ihnen den Cash-Preis und den Schlüssel zu ihrem Keuschheitsgürtel zu überreichen!

    • Dr. Krise 11:12 am 8. November 2012 Permalink | Antworten

      So ein Arsch. Jetzt wollte ich grad sein aktuelles Video ueber Handystrahlung schauen und dann GEHT DAS NICHT!
      Total verstrahlt der Mann!

      • Dr. Kaos 13:27 am 8. November 2012 Permalink | Antworten

        Jutub sei Dank:

        • Dr. Kaos 18:18 am 11. November 2012 Permalink | Antworten

          Also Gott hat jetzt so ne Art Super-HD Projektor, den er auf die Erde richtet und deswegen wachsen da die Blumen und die Tiere. Aber die Funktechnik, die Herr Maucher für Teufelzeug hält, weil er nicht sehen kann wie sie funktioniert, die macht die Gottesprojektorstrahlen kaputt und das ist ganz doll schlimm.

          Also ich finde Herr Maucher hätte sich etwas mehr Mühe mit seiner Pseudowissenschaft geben können. Wenn ich mir schon irgendwelche Behauptungen ausdenke, um sie als wissenschaftliche Theorien (und mich als Experten) zu verkaufen, dann sollte man zumindest dem Anspruch eines SciFi Groschenromans genügen.

        • Dr. Krise 10:28 am 13. November 2012 Permalink | Antworten

          Was ich mich ja frage:
          Was hat erleuchtet sein mit Gott zu tun? ENTWEDER du bist erleuchtet, ODER du machst dir das Leben einfach indem du an (einen) Gott glaubst. Also der aus der Bibel. Oder dem Koran. Oder, oder, oder. YOU NAME IT!
          Davon mal ab: Wenn du denkst, du bist erleuchtet, dann ist das erst der Anfang. Das ist wie frisch geboren zu sein. Du koenntest rein theoretisch alles tun, nur leider bist du ein Saeugling und – bis auf wenige Instinkte – voellig unfaehig zu auch nur irgendwas.
          Wenn Du wirklich dort angekommen sein solltest (am Ende oder gar am Anfang der Fahnenstange der Erleuchtung), dann brauchst du keine Anleitung. Schon gar nicht von einem Professor. DU BIST ERLEUCHTET. Dir ist also SO EINIGES klar geworden. Dir ist SO EINIGES bewusst. Vor allem du dir selbst. Wenn du also die Punkte in o.g. Liste nicht befolgst, dann ist das voellig okay, DENN: Moeglicherweise bist Du angepisst. Erleuchtet und angepisst. Und warum? Weil die anderen Leuchten um dich herum so grenzenlos bescheuert sind, dass es dir fast egal ist, ob du nun auch noch vom eigenen WLAN verstrahlt wirst.

          Oder habe ich den Punkt: MEIDE ALLES uebersehen? Dann bitte ich dieses natuerlich zu entschuldigen.

          Ihre Erleuchtung
          Dr. Krise (Selbsternannt. So oder so)

    • Prof. M. 18:21 am 8. November 2012 Permalink | Antworten

      Na, ihr Humorigen: Habt ihr die Hosen voll, wenn ihr die Welt – wie sie ist – ankuckt. Und müßte Witze machen? Vielleicht wißt Ihrs nicht: Witzelsucht ist eine Geistesstörung. Prof. M.

      • Dr. Krise 10:11 am 9. November 2012 Permalink | Antworten

        Zum Glueck gibt es Dich, so kannst Du es dank unseres Blogs DER GANZEN WELT mitteilen. Groessenwahn ist auch eine Geistesstoerung!!1!elf

        Du Hirni, Du witzloser.

  • Dr. Kaos 23:52 am 7. November 2012 Permalink | Antworten
    Tags: , ka, ,   

    Hilfe! – Ich bin erleuchtet! 

    Diesen Goldschatz von einem Artikel habe ich im Internetz gefunden und möchte ihn natürlich ohne Erlaubnis in voller Gänze hier wiedergeben.

    Erste Hilfe für neu Erleuchtete – eine Schnellanleitung

    Eigentlich müßten eine Vielzahl junger Menschen mit einem erleuchteten Bewußtsein unter uns sein. Doch diejenigen, die dieses Potential haben, konnten es nicht verwirklichen – über die Gründe (transdimensionale und -personale Manipulation, Belastung durch HF-Strahlung u.a.) ist in meiner Arbeit einiges gesagt.Für diejenigen, die trotz der Widerstände die Verbindung mit ihren höheren Seelenanteilen aufnehmen konnten oder noch können, soll hier eine Liste mit den wichtigsten Regeln wiedergegeben werden.

    1. Bleib ruhig.
    2. Mach Dir klar, daß Du erst am Anfang einer Entwicklung stehst.
    3. Bereite Dich darauf vor, daß Du Dinge erfahren wirst, die Dir bisher völlig unbekannt waren.
    4. Sorge dafür, daß Du ganz gesund lebst.
    5. Ernähre Dich hochwertig: biologisch und vegetarisch.
    6. Versuche immer eine Verbindung mit dem ganz normalen Denken aufrechtzuerhalten.
    7. Prüfe alle Deine Erfahrungen mit Deinem Verstand.
    8. Halte Dich fern von gewerblichen Einweihungsschulen.
    9. Halte Dich fern von der Esoterik und den Esoterikern.
    10. Halte Dich fern von allem Magischen und allen Energieheilern.
    11. Halte Dich fern von allem Schamanischen.
    12. Glaube keiner einzigen existierenden Konfession.
    13. Ziehe Dich zurück – wenn Du spürst, daß die sozialen Bedingungen Dir schaden.
    14. Achte auch darauf, daß Du ein Gespür für körperliche Rhythmen und Schwingungen entwickelst.
    15. Entferne aus Deinem Umfeld technische Geräte, die sich negativ auf höhere seelische Entwicklungspotentiale auswirken. Dazu gehören: Mobilfunk, Schnurlostelefon, wLAN, bluetooth usf.
    16. Wenn Du Metalle im Mundraum hast: Die müssen entfernt werden. Alle.
    17. Besonders wichtig ist, Schwermetallbelastungen auszuleiten. Greife auch hier nicht auf esoterische Verfahren zurück, sondern auf Methoden, für die es gesicherte Untersuchungen und nachvollziehbare Theorien gibt.
    18. Nimm keine Drogen. Auch keinen Alkohol.
    19. Rauche nicht.
    20. Bereite Dich darauf vor, daß Du Freunde verlieren wirst, die vorher mit Dir verbunden waren, um Deine neurotische Seele zu stabilisieren. Meist bleiben sie stehen (oder entwickeln sich sogar zurück), während Du gesund und gesünder wirst.
    21. Mache Dir auch klar, daß es verschiedene Formen der Erleuchtung gibt. Davon sind die meisten falsch und nicht wahr. Du wirst weitergehen müssen, bis Du bei einer wahren Form der Erleuchtung ankommst.
    22. Es ist traurig, aber Du wirst auch lernen müssen, daß es nur sehr wenige Menschen auf der Erde gibt, die ein wahres Interesse an Gott und an den Regeln für göttliches Leben haben.
    23. Mach Dir ganz klar: Du mußt hier niemanden retten und niemanden erlösen. Du mußt nur Deinen Weg gehen (das wird dann aber auch für andere gut sein).
    24. Mit der Erleuchtung hast Du Dich für höhere Lebenswirklichkeiten geöffnet. Darin sind auch Lebenräume anderer Lebewesen. Sie werden mit Dir Kontakt aufnehmen. Egal, welche Erfahrungen sich Dir anbieten: Sei absolut kritisch! Folge nicht blind einer Intuition oder einer Inspiration. Beide können falsch sein und von Wesenheiten stammen, die Dich manipulieren wollen.
    25. Auch im Alltag werden Dir Menschen begegnen, die Dir erklären, was zu tun sei. Wenn Du auf einer echten göttlichen Erleuchtungsspur bist, brauchst Du diese Menschen nicht. Sie werden Dich in der Regel eher vom Ziel ablenken als hinführen.
    26. Laß Dir von nichts und niemandem einreden, alles sei Licht und Liebe. Das ist eine große Lüge. Sie schadet Dir und der Verwirklichung einer wahren göttlichen Realität.
    27. Arbeite an Deiner Ganzwerdung – und stelle Dich den Herausforderungen.
    28. Habe keine Angst vor Deinen Gefühlen. Auch nicht vor den aggressiven.
    29. Mache Dir klar, daß mit der initialen Öffnung des Herzens eine extreme Liebesfähigkeit und Liebesbedürftigkeit in Dir entsteht, die aber nicht in der Wahrheit ist. Sie geht vorüber – und muß auch vorübergehen.
    30. Mache Dir auch klar, daß es keine hier lebende Dualseele gibt: Du wirst als Frau niemals den Mann treffen, von dem Du träumst und als Mann wirst Du niemals die Frau treffen, von der Du träumst. Das macht aber nichts.
    31. Du wirst Dich mit hoher Wahrscheinlichkeit in falsche Partner verlieben. Achte ganz genau auf Dich – und prüfe das Eingehen einer Partnerschaft mit mehr als nur dem Herzen (vgl. Borderline-Beziehungen).
    32. Achte genau darauf, mit wem Du körperliche Nähe teilst. Ein falscher Partner kann den ganzen Erfolg der Erleuchtung gefährden. Ein richtiger kann ihn sehr fördern.
    33. Wenn Du Absicherung in Büchern suchst, wirst Du sie nicht in aktueller esoterischer Literatur finden. Nach meinen Kenntnissen gibt es gar keine Veröffentlichungen, die absolut richtig sind. Du kannst aber durch Zusammenführung und Fortentwicklung von Klassikern einiges lernen und einige Sicherheit gewinnen. Du wirst fündig bei den alten Griechen. Platon ist ein guter Begleiter. Aber auch andere Griechen. Du kannst die besseren Texte der Gnostiker heranziehen. Oder auch aktuellere Seelenforscher, wie C.G. Jung und Jean Gebser. Oder Physiker wie Planck oder Pauli oder Feynman. Oder Philosophen wie Hegel. Die Liste ist nicht vollständig und nicht bindend – sie soll nur ein wenig Orientierung bieten.

    Und jetzt: Viel Erfolg bei Deinem Abenteuer. Ich wünsche Dir Gottes Segen. Den wirst Du brauchen – sonst wird’s nichts. Und Mut wünsche ich Dir, den brauchst Du auch, weil jeder auf dem Weg ins Licht den eigenen Ängsten begegnet, den Ängsten der anderen und dem, was sich hinter ihnen verbirgt. Aber keine Sorge: Man kommt selbst bei mittlerer Begabung sehr weit und einige kommen durch.
    -Ralf Maucher

     
c
Neuen Beitrag erstellen
j
nächster Beitrag/nächster Kommentar
k
vorheriger Beitrag/vorheriger Kommentar
r
Antworten
e
Bearbeiten
o
zeige/verstecke Kommentare
t
Zum Anfang gehen
l
zum Login
h
Zeige/Verberge Hilfe
Shift + ESC
Abbrechen
%d Bloggern gefällt das: