Der 26. Januar in Australien

Ein SEHR schwieriges Thema. Seit… Aeh… Ja, ich glaube seit SJW (Social Justice Warriors… don’t google it). Ich BEFUERCHTE, dass die Mehrheit der australischen Bevoelkerung an diesem Tag nicht nur einfach die Tatsache feiert, dass es Australien gibt (und zwar so wie es IST), sondern dass die meisten denken „FEIERTAG! FUCK YEAH!“.

Aber es gibt da die SJW. Die wollen, dass das Datum geaendert wird. Aus einerseits verstaendlichen Gruenden. Und aus andererseits absolut fucking unverstaendlichen „Ich fuehle mich persoenlich angegriffen“-Gruenden. Und zwar: An irgendeinem 26. Januar lange, lange her kamen die Englaender und haben gesagt: „Unser Land! Fact!“. Die Aboriginies so „What the fuck?“. Und dann gab’s Gemetzel und Blutvergiessen. Und was soll man sagen? Diejenigen mit den tollsten Waffen haben gewonnen. Das war damals so. Traurig. Denn die Menschen (fast alle) sind abgefackt (schreibt man das so?). Viele Laender sind so entstanden. VIELE! Ich habe gehoert/gelesen, dass die USA immer noch OFT die tollsten Waffen hat!

Das ist relativ traurig. Aber es ist Geschichte. LANGE her. Niemand von den damals Anwesenden lebt heute noch. Und ich glaube(!), dass kaum jemand von den heute lebenden sagt „Das war VOLL gut! Und deshalb feiern wir das jetzt!“. Ich glaube auch nicht, dass am 27. Januar „damals“ alles vorbei war. Sondern das ging die ganze Zeit so weiter. Die Aboriginies wurden versklavt und man durfte sie in einigen Staaten bis in die 1980er (oder waren’s die 1990er) erschiessen wenn sie auf deinem Grundstueck waren (muss man sich mal vorstellen).

Und wisst ihr was, ihr geilen SJW? Die Aenderung des Nationalfeiertags fuer Australien macht doch die Geschichte nicht ungeschehen?!

Was ist los mit der Menschheit?

„Ich fuehle mich persoenlich angegriffen!!11elf“. „Fein. Kauf dir einen Keks. Kauf dir einen Keks fuer jeden SCHEISS der dich persoenlich angreift aber NICHTS mit dir zu tun hat.“

Vielleicht sollte man auch den 11. September abschaffen. Oder den 30. Januar. Oder den 20. April. Oder den 1. September. Wir sollten auch die deutsche Wiedervereinigung abschaffen, denn damit sind ja auch VIELE nicht zufrieden. Oder wir schaffen einfach den Menschen ab.

Oder wir regen uns einfach ueber alles auf was uns nicht annaehernd betrifft. Z.B. Homo-Ehe solange wir nicht homosexuell sind, Transgender-Kacke solange wir zufrieden mit einem von zwei(!) existierenden Geschlechtern sind. Oder auch geil: Ich hasse den Rest der Menschheit, weil er nicht zulaesst, dass ich mich als geschlechtsloses, dreibeiniges, siebenohriges Meerschweinchen sehe das gern fliegen moechte es aber nicht kann!

Den Anstand haben viele in 2017 vergessen, waehrend sie ihre Vernunft bereits 2016 zurueckgelassen haben. Heil 2018!

Did I offend anyone?

Ich schreibe das hier nur, weil mir sonst auch niemand zuhoert.

Advertisements