Motorschein-Fuehrerrad

Der feine Herr Doktor hat gestern seinen Motorrad-Fuehrerschein gemacht. Das ist in Australien ganz einfach. Man geht einfach zum AMT, beweist, dass man seinen australischen Fuehrerschein schon seit mindestens einem Jahr hat (was fuer die ansaessige Asiatin nicht ganz eindeutig war, da ich meine australische Fahrlizenz bereits seit ueber drei Jahren mein eigen nenne), muss einen Sehtest bestehen den ich nicht machen musste und am Ende 4 von 5 Fragen richtig beantworten. Da ich nicht wusste, welche 4 von den 5 Fragen ich richtig beantworten musste, habe ich sicherheitshalber alle fuenf Fragen richtig beantwortet – man weiss ja nie. Und das unter 60 Sekunden. Mit einem „that was quick“ und zwanzichdollarachtzig weniger auf der VISA Card habe ich dann den Ort des Geschehens verlassen. Freudestrahlend. Ohne grosse Lobhudelei

Advertisements