Scheisse mit der Scheisse hier

Dass die Filmindustrie ihr Geschaeft, das Internet und Computer noch immer nicht begriffen haben, beweist doch eigentlich die Tatsache, dass Filme in „HD-Qualitaet“ teurer angeboten werden (koennen/muessen). Normalsterbliche moegen nun denken, dass dem wohl tatsaechlich so ist. Immerhin bekommt man mehr Pixel fuer’s Geld. Tatsache ist aber, dass besagte Filmindustrie einfach die HD-Filme nimmt, die Qualitaet kuenstlisch auf mies dreht und dafuer einfach weniger Geld verlangt. Oder moechte mir tatsaechlich jemand sagen, dass die denselben Film zweimal drehen? Einmal mies und einmal ganz mies? Dr. Krise sagt nein! Der Grund ist ein anderer: Man moechte dem Verbraucher sagen: „Du Depp! Entweder Du gibst uns viel Geld fuer miese (Bild-)Qualitaet oder noch mehr Geld fuer gute (Bild-)Qualitaet“.

Wann verstehen die endlich, dass miese (Bild-)Qualitaet immer kostenlos aus dem Interwebz kommt? Und gute Qualitaet sollte grundsaetzlich immer ein fuenftel vom verlangten Preis kosten. Und selbst davon nochmal ein fuenftel abziehen.

ICH REG MICH AUF!

Advertisements