Telekomiker

Wahnsinn.

Eine Woche lang hat der Internetz-Anschluss gehalten. Nun ist er von 6,5 MBit auf 1,x MBit gedrosselt und das Telefon geht nicht mehr. Zumindest gibt’s kein Freizeichen. Klingeln tut’s aber super. Ich nehme ja stark an, dass das mit dem Unwetterchen von neulich zusammenhaengt. Wie auch immer. Gestern habe ich bei AUSTRALIENS GROESSTEN INTERTELENETZFONANBIETER angerufen und nach nur drei Weiterverbindungungungen hatte ich eine Inderin am Joghurtbecher, welche mir freundlich und kompetent helfen wollte.

Da mein Telefon kaputt ist und ich nicht AU$ 1,99/Minute vom Handy zahle, bin ich in den T-Shop gegangen und habe von dort aus kostenlos telefoniert.

„Aha! Ihr Telefon ist kaputt. Ist das der Anschluss von dem sie grad anrufen?“
„Wahrscheinlich eher nicht…“
„Aha! Koennen sie bitte alle Stecker ziehen und nochmal neu verkabeln?“
„Da ich noch nicht ganz hirntot bin habe ich das bereits gemacht. Ich habe sogar das Modem mehrfach neugestartet“
„Und das hat nicht geholfen?“
„(Wuerde ich sonst anrufen?) Noe…“
„Haben sie eine alternative Telefonnummer fuer mich, damit ein Techniker sie erreichen kann?“
„Ja, habe ich“

Und dann gab ich ihr meine Nummer. Jetzt klingelt hier schon den ganzen Morgen das Telefon. DAS FESTNETZ. Leider macht es nur CHCHCHCHCHCHCHCHCHCHCHCHCHCHCH wenn ich abhebe – was ja der Grund war, warum ich angerufen hatte.

Advertisements